Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Neue Informationen rund um die Wiedereröffnung – Stand 4. Juni 2020

Liebe Mitglieder,

seit gut drei Wochen dürfen auch wir im Frankfurter Golf Club wieder unserem geliebten Hobby nachgehen. Trotz der zahlreichen Einschränkungen, mit denen wir aktuell in der Covid-19-Pandemie leben müssen, ist der Spielbetrieb auf dem Platz und den Übungsanlagen außergewöhnlich gut angelaufen. Bis zum Pfingstmontag wurden mehr als 4.200 Runden gespielt. Ein großartiger Wert, der auf der einen Seite die Spielfreude unserer Mitglieder zeigt und gleichzeitig vermittelt, dass ausreichende Spielkapazitäten zur Verfügung standen.

Insbesondere ist es bemerkenswert, dass die Reservierung der Startzeiten reibungslos verläuft, genauso wie die Tatsache, dass mehr als 90 Prozent der Startzeitreservierungen mittlerweile online abgewickelt werden. Wir danken Ihnen für Ihre zahlreichen positiven Rückmeldungen.

Mit der heutigen Information möchten wir Ihnen einige Neuigkeiten zum allgemeinen Spielbetrieb, zum Stand der Dinge bezüglich der Club-Wettspiele und dem „Kapitänsbecher“ mitteilen.

Startzeitenreservierung
Nachdem wir in den ersten Wochen nun die eingangs erwähnten positiven Erfahrungen sammeln konnten, freuen wir uns, Ihnen ab sofort die Möglichkeit zu geben, eine tägliche Startzeit über das PC-Caddie-System online oder telefonisch buchen zu können. Die Vorbuchbarkeit der Startzeiten bleibt weiterhin bei drei Tagen, d.h. Startzeiten können jeweils drei Tage im Voraus ab 8.00 Uhr online unter www.fgc.de/startzeiten und ab 9.00 Uhr telefonisch gebucht werden.

Turnierbetrieb und EDS-Runden
Die aktuell geltende Corona-Verordnung des Landes Hessen wurde vergangene Woche mit kleineren Änderungen bis zum 5. Juli verlängert. Für den Sport im Allgemeinen und Golf im Speziellen ergaben sich dabei keine nennenswerten Änderungen, d.h. Club-Wettspiele, wie wir sie gewohnt sind, mit Kanonenstart, Siegerehrung und geselligem Miteinander, dürfen auch weiterhin nicht gespielt werden. Laut dem Hessischen Golf Verband könnten noch in den nächsten Tagen Anpassungen über einen Erlass für den Sport in Kraft treten, jedoch sind deren Rückmeldungen aus dem Innenministerium leider nicht so optimistisch, dass diese bereits für den Juni greifen.

Wenn Sie aber bereits jetzt wieder vorgabenwirksam spielen möchten, haben Sie die Möglichkeit, gegen 10 Euro Gebühr (Jugendliche 5 Euro) eine EDS-Runde zu absolvieren. Diese kann über 9 oder, nachdem der Abschlag der Bahn 11 wieder vollumfänglich genutzt werden kann, auch über 18 Löcher gespielt werden und muss immer vor der Runde im Sekretariat angemeldet werden. Die genauen Informationen zu EDS-Runden finden Sie unter Punkt 10 unserer „Allgemeinen Wettspielbedingungen“, die Sie hier auf unserer Website oder am Starterhäuschen einsehen können. Zusätzlich zu den Regelungen in unseren „Allgemeinen Wettspielbedingungen“ gestattet der DGV in dieser besonderen Zeit EDS-Runden auch in der Vorgabenklasse 1 (bis HCP -4,4).

Einmal pro Monat möchten wir an einem Sonntag einen Block für EDS-Runden freihalten. Die erste sogenannte „EDS-Monatsrunde powered by Haus & Grund“ möchten wir Ihnen am Sonntag, 14. Juni anbieten. Sie können sich online oder telefonisch für diesen Tag zu einer 18-Loch- oder zu einer 9-Loch-EDS-Runde anmelden.

Einen ähnlichen Block werden wir am Spätnachmittag Dienstag, 16. Juni und 30. Juni anbieten. An diesen Tagen können „After School“- bzw. „After Work“-EDS-Runden über 9 Löcher gespielt werden.

Leider müssen wir Ihnen auch mitteilen, dass einige Turniere, die in den kommenden Wochen eigentlich hätten stattfinden sollen, bereits abgesagt werden mussten. Darunter fallen unter anderem auch die „Jugend-Vierer-Clubmeisterschaften“, der „Götze Pro Shop Cup“ und das „Early Bird“-Turnier.

„Kapitänsbecher“
Wir freuen uns, dass unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Beschränkungen unser „Kapitänsbecher“ ab 8. Juni ausgespielt werden kann. Es werden dedizierte 2er-Startfenster für die Matches angeboten; das gewohnte „Durchspielen“ ist aber ausdrücklich nicht gestattet.

Bereits vor der coronabedingten Pause haben sich 90 Spielerinnen und Spieler angemeldet. Das Feld können wir bis 128 Teilnehmer aufstocken.

Falls Sie sich noch an- oder abmelden möchten, können Sie das bis 7. Juni (18.00 Uhr) online oder telefonisch tun. Die Auslosung der Matches erfolgt nach Meldeschluss durch die Mitarbeiter des Sekretariats.

Der „Kapitänsbecher“ wird in diesem Jahr bis Anfang November ausgespielt werden, und nicht, wie ursprünglich geplant, schon zum „Last Chance – Cup der Sieger“-Turnier beendet sein. Die Ausschreibung zum „Kapitänsbecher“ finden Sie hier. Wir freuen uns auf viele spannende Matches!

Toiletten
Die Toiletten auf dem Platz (an Bahn 5/14) sind ab sofort wieder für Sie geöffnet. Somit sind aktuell die Toiletten an der Caddiehalle, am Halfway House, in der Clubgastronomie und auf dem Platz für Sie zugänglich.

Mit sportlichen Grüßen
Jens Ohlert
- Spielführer -

Nach dem Lockdown läuft bei uns im Frankfurter Golf Club bereits seit gut drei Wochen der Spielbetrieb wieder mit Startzeiten unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregelungen (Foto: DGV/stebl)