Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

AK30-Herren mit Saisonstart nach Maß


Bei schwierigen Wetterbedingungen mit Schneeregen startete die neue Hessenliga-Saison der AK30-Herren. Während die AK30 I um Kapitän Patrick O'Neill im GC Neuhof um die ersten Punkte kämpfte, trat die AK30 II um Jacky Jedlicki im GC Bensheim an.

Die erste Mannschaft legte dabei einen Blitzstart hin und konnte mit einer geschlossenen und soliden Leistung mit sicherem Abstand den Tagessieg für sich verbuchen. Die besten Runden spielten dabei mit 76 (+4 ) Moritz Muhl und Stefan Wiedergrün - dicht gefolgt von Michael Fritschi und Felix Banzhaf, die jeweils 77 (+5) ins Clubhaus brachten. Boris Wölfel (82) und Arnaud Laborde (86) steuerten die weiteren Ergebnisse zum Gesamtergebnis von +28 bei. In der Tabelle liegt die Mannschaft nach dem Tagessieg mit 5 Punkten an der Spitze, vor dem G&LC Kronberg (+42), dem Aufsteiger GC Kassel-Wilhelmshöhe (+43) und dem GC Neuhof (+61).

Die AK30 II startete mit einem 2. Platz in die neue Saison. Beim Tagessieg des GC Main-Taunus ließ die Mannschaft dabei mit einem Gesamtergebnis von +40 den favorisierten gastgebenden GC Bensheim hinter sich. Eindrucksvoll war die Leistung der beiden Youngsters der Mannschaft, Jan-Luca Bell mit 74 (+3) und David Rumpf mit 78 (+7). Nils Tank (80), Christian Zipf (81), Christian Aporta (82) und Christian Gibitz (82) sorgten mit ihren Ergebnissen für ein geschlossenes Mannschaftergebnis.

Kapitän Patrick O'Neill: "Ich bin mit der konzentrierten Leistung aller Spieler beider Mannschaften bei diesen Bedingungen sehr zufrieden. Auf diese Jungs kann man sich auch bei zwei Grad und Schneeregen verlassen. Ich freue mich auf unser Heimspiel am 29. Juni 2019."

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu diesem tollen Saisonauftakt und drücken für den weiteren Verlauf die Daumen!

Zur HGV-Tabelle »

AK30 I: hinten v.l. Felix Banzhaf, Arnaud Laborde, Moritz Muhl, Patrick O'Neill (Kapitän); vorne v.l. Michael Fritschi, Boris Wölfel

AK30 II: v.l. Jan-Luca Bell, Christian Aporta, Nils Tank, Christian Gibitz, David Rumpf, Christian Zipf