Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Bradley und Brauer gewinnen Hessische Vierermeisterschaften


Bei den Hessischen Vierermeisterschaften, die traditionell am 01. Mai stattfinden, konnten zwei unserer Athleten den ersten Titel der noch jungen Saison einfahren. Das Duo Ben Bradley und Lennart Brauer lag bereits nach der ersten von zwei Runden in geteilter Führung. Und auch in der zweiten Runde machten die beiden schnell klar, dass sie sich diesen Titel nicht nehmen lassen würden. So durften sie am Ende nach zwei 69er Runden (138/-6) und damit vier Schlägen Vorsprung auf das zweiplatzierte Duo, die Goldmedaille in Empfang nehmen. Für Ben bedeutete dies die Titelverteidigung, nachdem er bereits im Vorjahr den Titel (damals mit dem Partner Maximilian Hirsch) erringen konnte.

Weitere Frankfurter Teams in den Top 20: Boris Wölfel/Michael Fritschi (+2/4. Platz); Marie Coors/Tom Barzen (+3/6. Platz); Daniel Tack/Lukas Köble (+5/7. Platz); Tom Reichmann/Jan-Luca Bell (+7/9. Platz); Tim Opderbeck/Nicolas Eberhard (GC Main-Taunus)(+8/10. Platz); Niklas Vliamos/Caspar Graf (+11/17. Platz); Tessa Kremser/Fiorella Ghaboli (+12/19. Platz) und Phil Winter/Dustin Winter (GC Hanau)(+12/19. Platz).

Wir gratulieren Ben und Lennart zu diesem erfolgreichen Start in die Saison 2019!

Strahlende Sieger: Ben Bradley und Lennart Brauer (Foto: HGV)