Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

DMM-Qualifikation unserer Jugendmannschaften


Am Wochenende stand mit der Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften für einen Großteil unserer Jugendmannschaften der erste Mannschaftswettbewerb auf dem Programm. Bei diesem Turnier geht es zunächst einmal darum, sich für das Regionalfinale Mitte Juni zu qualifizieren. Bei diesem Regionalfinale werden dann die Startplätze für das Bundesfinale im September ausgespielt. Insgesamt wurden in der „Golfregion 4“ vier Qualifikationsturniere an unterschiedlichen Austragungsorten ausgetragen. Bei heißen Temperaturen traten alle unsere Mannschaften zu ihrer Qualifikation im Golfpark Idstein an.

AK14 Jungen:
Nachdem es im vergangenen Jahr für die Qualifikation noch nicht ganz gereicht hat, trat die Mannschaft um Coach Keith Coveney in diesem Jahr mit dem Ziel an, auf jeden Fall eine Runde weiterzukommen. Und dieses Ziel erreichten Cilian Schweer, Felix Braun, Alexander Böckmann, Nicolas Appel, Laurence Mostert und Carl Lindeholz mit Bravour. Mit insgesamt 93 über CR erreichten sie sowohl bei dem Turnier in Idstein als auch gruppenübergreifend Rang 1 und qualifizierten sich somit für das Regionalfinale.

AK16 Jungen:
Für die AK16-Mannschaft, die ebenfalls von Keith Coveney betreut wird, reichte es in diesem Jahr nicht ganz für die Qualifikation. Stark ersatzgeschwächt erreichten Alexander Hüttermann, Caspar Graf, Theodor Bergweiler, Lennard Brockhaus und Felix Böckmann über alle Qualifikationsturniere hinweg den 9. Platz und verpassten so nach tollem Kampf um einen Platz die Qualifikation für die nächste Runde.

AK18-Jungen:
Ein Großteil der Mannschaft, die im vergangenen Jahr die Vizemeisterschaft erringen konnte, ist auch in diesem Jahr noch berechtigt, für unsere AK18-Mannschaft zu spielen. Die Mannschaft von Jan Förster erreichte in der Zusammenstellung Christopher Poetzsch, Daniel Tack, Phil Winter, Aki Hechler, Tim Opderbeck und Moritz Gebhardt gruppenübergreifend den 2. Platz mit 30 über CR und sicherte sich somit die Qualifikation für das Regionalfinale.

AK16 Mädchen:
Die Mannschaft, die an diesem Wochenende von Pro-Azubine Zita Arndt betreut wurde, kam in Idstein auf einen Gesamtscore von 13,7 über CR. Dieser Score bedeutete für Tessa Kremser, Katharina Bell, Franziska Hoffmann, Fiorella Ghaboli und Jeeyoung Park den 1. Platz über alle Qualifikationsturniere hinweg und somit die Qualifikation für das Regionalfinale.

AK18 Mädchen:
Die AK18 Mannschaft von Michael Totzke qualifizierte sich ebenfalls für das Regionalfinale in drei Wochen. Tessa Geenen, Zoë Lüderwald, Franziska Höfer, Emmily Bickelmann und Aurelia Otterstedde gewannen das Turnier in Idstein und sicherten sich mit einem Gesamtscore von 30,7 über CR gruppenübergreifend den 4. Platz und somit die Qualifikation.

Unsere AK14-Mädchenmannschaft musste aufgrund der geringen Anzahl an gemeldeten Mannschaften in dieser Altersklasse nicht in die Qualifikation und greift dann beim Regionalfinale in das Geschehen ein.

Die Regionalfinals werden im GC Nahetal (AK18 Jungen), im GC Waldeck (AK16/18 Mädchen) und im GC Erftal (AK14 Jungen und Mädchen) ausgetragen. Wir drücken unseren Mannschaften bereits jetzt die Daumen!

AK14 Jungen: hi. v.l. Keith Coveney (Kapitän), Laurence Mostert, Alexander Böckmann, Cilian Schweer, Nicolas Appel; vo. v.l. Felix Böckmann, Carl Lindeholz, Felix Braun

AK18 Jungen: v.l. Aki Hechler, Daniel Tack, Jan Förster (Kapitän), Phil Winter, Moritz Gebhardt, Christopher Poetzsch, Tim Opderbeck

AK16 Mädchen: v.l. Fiorella Ghaboli, Franziska Hoffmann, Jeeyoung Park, Tessa Kremser, Zita Arndt (Kapitänin)

AK18 Mädchen: Michael Totzke (Kapitän), Zoë Lüderwald, Tessa Geenen, Aurelia Otterstedde, Franziska Höfer, Emmily Bickelmann