Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Gebrüder von Weinberg Gedächtnispreis mit Sommerfest (inkl. Bildergalerie)

Tradition, Sport, Tanz & Zauberei

Der Gebrüder von Weinberg Gedächtnispreis bot auch in diesem Jahr wieder unvergessliche Stunden für die Clubmitglieder. Unser seit 1984 beliebter gesellschaftlicher Höhepunkt des Clublebens startete mit einer ziemlich heißen Golfrunde, am Ende stand Tanz bei Musik von Stefanie Hoevel auf unserem Festprogramm. Die bekannte und beliebte Frankfurter Sängerin und ihre Band bezauberten mit Evergreens wie „New York, New York“ wie auch Pop und brachten eine wunderbare Stimmung in unseren festlich geschmückten Biergarten. Den wortwörtlichen Zauber dieses unvergesslichen Sommerabends rundete Magier und Mentalist David Wedegärtner (www.davidwedegaertner.de) ab, der mit Leichtigkeit und Lebendigkeit die Gäste auf eine Reise in die Welt der Magie entführte.

Unser Präsident Matthias von der Recke begrüßte die Gäste und erinnerte an unsere Gründer, im Speziellen Carl von Weinberg, dem wir diesen großartigen Club zu verdanken haben. Auch aus heutiger Sicht lebt die Verbindung zu Carl von Weinberg – sei es in Form unseres Gebr.-von-Weinberg-Zimmers, der von Elke und Karl-Heinz Jureit im Jahr 2015 gestifteten Bronze-Büste auf unserem Gelände oder auch durch unsere jüngste Kooperation mit der Carl-von-Weinberg-Schule (Eliteschule des Sports).

Nach dem erlesenen Dinner-Buffet von Holger Schütz und seinem Team griff unser Spielführer zum Mikrofon, um die Sieger des Gedächtnispreises zu ehren. Davor ließ es sich Jens Ohlert jedoch nicht nehmen, unsere AK50-Seniorenmannschaft auf die Bühne zu holen, um sie im großen gesellschaftlichen Kreise für ihren Wiederaufstieg in die 1. AK50-Bundesliga hochleben zu lassen.

Mit Oliver Krappe (Nettosieger Klasse A), Alexandra Themistocli (Nettosiegerin Klasse B) und Stefan Jaecker (Nettosieger Klasse C) waren es erneut neue Namen, die sich auf unseren Wanderpreisen verewigen.

Die weiteren Platzierungen:

Netto Klasse A:

2. Platz: Mark Karpinski

3. Platz: Ralf Schipper

Netto Klasse B:

2. Platz: Sabrina Wagner

3. Platz: Julian Kiebert

4. Platz: Stefanie Mayer

Netto Klasse C:

2. Platz: Teddy Deuerling

3. Platz: Dr. Heike Schmitt

4. Platz: Andrea Amereller

Unser Bruttosieger Christian Gibitz nahm stolz seinen Bruttopreis entgegen und dankte der Greenkeeping-Mannschaft sowie dem Platzausschuss für die „grüne Wiese“, die aktuell landauf, landab eine Rarität ist. Die Brutto Damen-Ehrung ging diesmal an unsere ehemalige Damenmannschaftsspielerin und heutige AK30-Leistungsträgerin Dr. Lea Bolz.

Für die Sonderpreisträger (Nearest-to-the-pin und Nearest-to-the-line) gab es jeweils einen Genussmoment-Gutschein von unserem Jugend-Sponsor Küchenhaus Süd: Bella Italia – Kochen alla Mama, ein Kochkurs am 14. September beim Küchenhaus Süd.

Mit Saxophon-Klängen von Jan Beiling, der uns nach seinem Auftritt beim Rheingau Musikfestival besuchte, klang unser herrliches Sommerfest 2018 aus.

Schauen Sie sich viele schöne Impressionen vom "Von Weinberg Gedächtnispreis 2018" in unserer Bildergalerie im Mitgliederbereich an!

Mitgliederlogin