Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Gold für AK30-Herren – Glückwunsch zum Deutschen Jungsenioren Mannschaftsmeister-Titel!


Unsere AK30-Herrenmannschaft um Kapitän Patrick O’Neill erkämpfte am zurückliegenden Wochenende die erste Team-Goldmedaille dieses Jahr auf Bundesebene für unseren Frankfurter Golf Club: Eine starke Leistung, die uns alle stolz macht –  herzlichen Glückwunsch!

Bereits nach den Vierern des ersten Spieltages im GLC Berlin-Wannsee brachten sich unsere Herren mit Even Par an die Spitze der 15 Mannschaften – schlaggleich mit dem GC Heddesheim-Neuzenhof. Die Einzel am Sonntag haben wir dann selbstbewusst abgeliefert und setzten uns mit 12 Schlägen Vorsprung vom zweitplatzierten Team aus St. Leon Rot ab.

Unsere Mannschaft ist in Wannsee mit breiter Brust angetreten. „Wir waren sehr fokussiert und gut in Form. Mit den Ergebnissen aus den Vierern hatten wir eine starke Ausgangsbasis und wussten, da war alles drin. Wir fuhren nach Berlin, um zu gewinnen. Uns war bewusst, dass nicht nur St. Leon-Rot favorisiert war. Auch andere Mannschaften sind sehr gut geworden – darunter auch der GC Hösel. Wir haben eine sehr gute und freundschaftliche Stimmung im Lager der Mid-Amateure. Aber trotzdem wollen wir natürlich gerade die St. Leon-Roter schlagen. Das haben wir dann auch geschafft. Wir haben extrem gut gespielt, und zwar das ganze Wochenende“, resümiert Patrick O'Neill. 

Das hat sich auch in den Scores niedergeschlagen – obwohl die Wetterverhältnisse mit Wind, Kälte und starkem Regen den Spielern viel abverlangten, brachten unsere Jungs gerade einmal fünf Schläge über Par (509 Schläge) auf die Scorekarte und setzten damit ein deutliches Ausrufezeichen. Getragen wurde dieses Mannschaftsergebnis vor allem durch die starke 69er Runde (-3) unseres Bundesligaspielers Stefan Wiedergrün.

St. Leon Rot belegte den zweiten Platz mit 17 Schlägen über Par, während das Team des GC Hösel mit +25 an dem nach den ersten Tag noch co-führenden Heddesheimern vorbeizieht und die Bronzemedaille holt.

Patrick O'Neill ist sich bewusst, dass die Ausrichtung einer Meisterschaft immer auch mit Entbehrungen zu tun hat und ließ es sich nicht nehmen, dies in der Siegerehrung zu erwähnen: „Wir hatten hier einen Top-Platz und absolute Top-Gastgeber. Wannsee hat sich nicht nur sehr professionell, sondern auch sehr großzügig gezeigt. Wir sind uns dessen sehr bewusst und sind dafür sehr dankbar."



Foto: C&V Sport Promotion