Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Golf-Region4: Jugend-Qualifikationsturniere


Während unsere AK14-Spielerinnen und Spieler am zurückliegenden Wochenende bereits das zweite AK-Turnier absolvierten, spielte die AK16- und AK18-Jugend ihr erstes Qualifikationsturnier in der Golf-Region 4.

AK14-Mädchen:
Nach ihrem soliden 3. Platz beim ersten AK-Turnier in Lich, siegte unsere AK14-Spielerin Fiorella Ghaboli beim zweiten AK-Turnier in Dreihof. Den zweiten Platz sicherte sich Tessa Kremser aus unserer AK14-Mädchenmannschaft. Ihre Mannschaftskameradin Franziska Hoffmann belegte den dritten Platz. Antonia Amereller erkämpfte auf Rang 6 wertvolle Ranglistenpunkte auf dem Weg zur nationalen Ausscheidung genauso, wie Yeeyoung Park. Auch Allegra Teckentrup komplettiert das Feld der AK14-Mädchen mit guten Chancen, die Qualifikation zu schaffen.

Bei den AK14-Jungen liegt Felix Braun momentan noch auf Rang 13 der Gesamtwertung und hat nach zwei von drei Turnieren noch alle Chancen, sich für die nationale Ausscheidung zu qualifizieren. Weitere überregional spielende Nachwuchsspieler: Cilian Schweer, Alexander Böckmann und Nicolas Appel zeigten ihr Potential und sammelten wertvolle Erfahrung.

Bei den AK16-Mädchen belegte Isabelle Schlick den 4. Platz und sammelte damit wertvolle Punkte auf dem Weg zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Auch Tessa Geenen, Franziska Hoffmann, Zoë Lüderwald und Katharina Bell können die Qualifikation für die nationale Ausscheidung schaffen.

Bei den AK16-Jungen gingen mit Tim Opderbeck, Niklas Vliamos, Alexander Hüttermann, Jonas Gebhardt, Caspar Graf, Justus Kramer und Theodor Bergweiler sieben Frankfurter an den Start. Fünf davon konnten sich einen Platz unter den besten 15 erspielen. Die besten Chancen auf eine Qualifikation zur nationalen Ausscheidung haben Tim (3. Platz), Niklas (geteilter 4. Platz) und Alexander (9. Platz) nach ihren Top-Ten-Platzierungen.

Die AK18-Mädchen spielten ihr erstes AK-Turnier im GC Pfalz/Neustadt. Clara Scherm erkämpfte den dritten und Cathi Graf 6. Platz und sammelten somit wertvolle Ranglistenpunkte.

Mit Daniel Tack, Christopher Poetzsch, Moritz Gebhardt, Aki Hechler und Phil Winter waren auch bei den AK18-Jungen Frankfurter Mannschaftsspieler am Start. Daniel landete mit einem geteilten 3. Platz das beste Ergebnis der drei und sammelte somit wertvolle Ranglistenpunkte. Chrissi erzielte mit seinem 8. Platz ein gutes Ergebnis. Nicht ganz so gut lief es an diesem Tag für Moritz und Aki, die jedpcj immer noch Chancen haben, sich beim zweiten Turnier für die nationale Ausscheidung zu qualifizieren.

An Christi Himmelfahrt fanden an vier Austragungsorten die Qualifikationsturniere zum Jugendmannschaftspokal statt. Das Frankfurter Team ging dabei im GC Darmstadt Traisa an den Start und war vertreten durch: Niklas Vliamos, Aki Hechler, Chrissi Poetzsch, Philipp Jung, Jonas Gebhardt, Tim Opderbeck, Isabelle Schlick (Ersatz), Caspar Graf (Ersatz) und den Mannschaftskapitän Keith Coveney. Nach fünf gewerteten Ergebnissen konnte sich unsere Mannschaft mit insgesamt 368 Schlägen (33 über CR) knapp mit einem Schlag Vorsprung vor Neuhof (34 über CR) den Sieg sichern. Das beste Einzelergebnis des gesamten Feldes erzielte dabei Tim Opderbeck mit 67 Schlägen auf dem Par 66-Kurs. Neben unserem Team sind die Mannschaften der Golfclubs Neuhof, Altenstadt, Main-Taunus, Hof Hausen, Weilrod, Kassel sowie des GC Aschaffenburg für das Finale qualifiziert, welches am 16. und 17. Juni 2018 im GC Marburg stattfindet.