Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Jugend-Abschluss-Cup

Querfeldein über den Platz

Unsere Jugend hatte zu ihrem Saisonabschluss alle Mitglieder eingeladen, an einem außergewöhnlichen Turnier teilzunehmen. Das Turnier wurde als Scramble im sogenannten Querfeldein-Modus gespielt. Dieses Format hielt für viele Teilnehmer einige Überraschungen bereit, denn der Platz wurde heute in einer komplett anderen Zusammenstellung gespielt: So mussten die Spieler z.B. vom Fairway der Bahn 2 auf das Grün der Bahn 1 spielen oder vom Damenabschlag der Bahn 12 auf das Grün der Bahn 17.

Insgesamt 65 Teilnehmer wollten sich dieser Herausforderung stellen. Darunter auch Familien, die sich komplett als Vierer-Scramble-Team angemeldet hatten und auch Azubi und Playing Pro Martin Keskari ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, den Platz einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Nachdem alle Teilnehmer ihren Startpunkt gefunden hatten, ging es bei immer noch besten äußeren Bedingungen um 11:00 Uhr mit einem Kanonenstart auf die Runde. Bei Danijel am Halfway House konnten sich die Teilnehmer mit einer köstlichen Kartoffelsuppe oder Hotdogs etwas aufwärmen. Dank der zahlreichen Kuchenspenden von den Eltern unserer Jugendlichen, konnten wir zusätzlich auf dem Fairway der Bahn 9 eine zweite Verpflegungsstation aufbauen, die bei allen Teilnehmern großen Anklang fand. Nach dem Turnier trafen sich alle in unserem Clubhaus und wurden mit köstlichen Apfelringen und Vanillesoße aus der Küche verköstigt.

Da wir in der Kürze der Zeit kein offizielles Rating für unseren Platz mehr erhalten haben, wurde das Turnier als Bruttozählspiel im Scramblemodus ausgetragen und die fünf besten Brutto-Teams wurden geehrt. Die Siegerehrung führte unsere Sportliche Leitung Felix Klarmann durch, der unsere Jugendwartin Fiona Bühler vertrat. Assistiert haben ihm die achtjährige Emma Fortun, die in einer unserer Bambini-Gruppen trainiert, sowie Philipp Jung, der Teil unserer AK18-Jungenmannschaft ist, die in diesem Jahr Deutscher Vizemeister wurde.

Die Sieger

1. Platz:
Franziska Höfer, Philipp Jung, David Rumpf, Helmut Höfer: 54 Bruttoschläge

2. Platz:
Dr. Sabine Reichmann, Tom Reichmann, Nepomuk Westphal, Dr. Constantin Westphal: 56 Bruttoschläge

3. Platz:
Elaine Stenz, Prof. Dr. Anne Jakob, Martin Keskari: 56 Bruttoschläge

4. Platz:
Dr. Gabriele Sachse, Arne Blaes, Reinhard Zechner, Böris Wölfel: 56 Bruttoschläge

5. Platz:
Dr. Heike Schmitt, Fritjof Reichwein, Michael Albus, Raymond Homo: 60 Bruttoschläge

Die Wettspielsaison unserer Jugendlichen hat mit diesem Highlight einen würdigen Abschluss gefunden. Aber nur, weil keine Wettspiele mehr stattfinden, heißt das nicht, dass unsere Jugend über den Winter die Schläger in den Keller stellt. Auch in der kalten Jahreszeit wird fleißig trainiert, um im nächsten Jahr top vorbereitet in die neue Saison starten zu können.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns während der gesamten Saison und auch am heutigen Tag so tatkräftig unterstützt haben. Besonders bedanken wir uns bei den fleißigen Bäckerinnen und Bäckern, die unsere Spieler heute mit Kuchen versorgt haben und bei allen Spendern, die nach dem Turnier eine Spende in die Jugendkasse geleistet haben.