Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Titel und Medaillen bei Hessischen Jugendmeisterschaften


Am vergangenen Wochenende wurden die Hessischen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen 12, 14 und 16 ausgespielt. Während die AK12 ihre Meisterschaft im GC Seligenstadt austrug, spielten die Spielerinnen und Spieler der AK14 und 16 im GC Spessart.

Und das Wochenende sollte für unsere Jugendlichen ein sehr erfolgreiches werden!


AK12-Jugend

Die ersten, die sich am gestrigen Tag über Medaillen freuen durften, waren Leonie Amereller und Cilian Schweer, die bei der AK12-Meisterschaft antraten. Leonie konnte sich nach zwei sehr guten Runden die Bronzemedaille sichern, knapp vor ihrer Clubkameradin Eve Brocks, die den 4. Platz belegte. Cilian lag in der zweiten Runde kurzzeitig sogar bereits in Führung, bevor er nach einem Fehler am 18. Loch leider Schläge verlor. Am Ende freute er sich aber sehr über die Silbermedaille. Den 4. Platz erkämpfte sich sein Mannschaftskamerad Felix Braun.


AK16-Jugend

Bei den AK16-Meisterschaften der Jungen lag Caspar Graf, der am vergangenen Wochenende noch Platz 3 bei den Clubmeisterschaften holte, nach zwei Runden noch gut im Rennen um die Medaillen. Am Ende reichte es leider nicht ganz für Edelmetall, aber immer noch für einen tollen 5. Platz.

Bei den Mädchen konnten in dieser Altersklasse gleich vier unserer Spielerinnen eine Top-Ten-Platzierung erringen. Für Katharina Bell (10.), Zoe Lüderwald (8.) und Tessa Geenen (5.) reichte es leider nicht ganz auf das Treppchen. Einen Platz auf diesem sicherte sich jedoch Isabelle Schlick mit einem fantastischen 2. Platz. Nach Runden von 78, 79 und 77 musste sie sich nur der Siegerin Johanna Grumann vom GC Hanau-Wilhelmsbad geschlagen geben.

AK14-Jugend

Ein hervorragendes Mannschaftsergebnis legten unsere Mädchen aus der AK14-Mannschaft hin. Von den fünf angetretenen Mädchen landeten alle unter den besten sieben und drei der fünf holten sich sogar Gold, Silber und Bronze! Tessa Kremser, die mit dem besten HCP der Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse angetraten war, zeigte bereits in den ersten beiden Runden, dass an ihr kaum ein Weg vorbeiführen würde. Nach Runden von 77, 73 (!) und 76 führte sie am Ende mit 11 Schlägen Vorsprung und holte sich verdient ihren ersten Hessenmeister-Titel. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten ihre Mannschaftskameradinnen Franziska Hoffmann und Fiorella Ghaboli. Erst die 3. Runde konnte die Entscheidung zugunsten von Franziska bringen, die am letzten Tag eine sehr starke 75er-Runde spielte und sich so Platz 2 vor Fiorella sicherte, die am letzten Tag eine 83 spielte. Das starke Team-Ergebnis komplettierten Allegra Teckentrup auf Rang 6 und Antonia Amereller auf Rang 7.

Weitere Frankfurter Teilnehmer an den Hessichen Jugendmeisterschaften waren: Carl Philipp Lindeholz, Felix Böckmann, Laurence Mostert, Alexander Böckmann, Nicolas Appel, Ella Brocks und Justus Kramer.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren tollen Leistungen, zu den Titeln und zu den Medaillen!

v.l.: Leonie Amereller, Franziska Hoffmann, Fiorella Ghaboli, Isabelle Schlick und Tessa Kremser

v.l.: Cilian Schweer und Leonie Amereller