Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

"Very British" – Tiger & Rabbit unter Brexit-Motto

Powered by DZ BANK

Eine Queen in Lebensgröße, blau-weiß-rote Range-Deko mit Union-Jack-Flaggen, Präsente mit London-Motiven und zahlreiche weitere britische Kuriositäten – unser langjähriges „Tiger&Rabbit“-Organisationsteam (bestehend aus Annabelle Kummerant sowie Nathalie und Carina Brozovsky) hat sich bei der Ausstattung unseres Traditionsturniers mal wieder mächtig ins Zeug gelegt. Passend zum „Brexit“-Motto sollten beim beliebten Scramble unserer Mitglieder zusammen mit den Spielern unserer 1. Damen- und Herrenmannschaft am Sonntag die Hingucker „very British“ sein.

Auch das alljährlich auf der Driving Range stattfindende Frühstück, das unsere Tiger (Mannschaftsspieler) traditionell für die Hasen (Mitglieder) vorbereiten, schmeckte britisch: Neben legendären Spezialitäten wie "Porridge", "Baked Beans & Sausages“, "Apple Crumble" und "Cheddar Käse" gab es zum Frühstück sogar schon eine "Pimm’s Bowle“ mit frisch geschnittenen Früchten.

Parallel erfuhren die Rabbits auf der Driving Range, mit welchem Tiger sie ihre 18 Loch gehen würden und konnten sich dann beim Warm-up direkt die ersten Tipps ihrer Tiger für die Runde abholen.

Gemeinsam mit Annabelle Kummerant (Kapitänin unserer Damenmannschaft) begrüßte unser Sportlicher Leiter Felix Klarmann alle Gäste, darunter auch unseren langjährigen Turnier-Sponsor Wolfgang Kirsch von der DZ BANK.

Gespielt wurde ein Florida Scramble, bei dem von jedem Spieler mindestens zwei Abschläge genommen werden mussten. Außerdem gab es für unsere Rabbits insgesamt drei verschiedene Sonderwertungen – die beiden Klassiker "Nearest-to-the-pin“ und "Longest drive“ sowie diesmal, passend zum Tagesmotto, die Sonderwertung "Nearest-to-the-Queen“, bei der es an Bahn 6 darum ging, so nahe wie möglich an unseren "Special Guest“ heranzuspielen. Zudem konnten die Teilnehmer ihr Wissen über das Vereinigte Königreich in einem Quiz unter Beweis stellen.

Am Halfway House servierte nach den landestypischen Frühstücks-Spezialitäten am Morgen auch unser neues "Büdche"-Team um Gennaro Piccirillo britische Leckereien, hier zur Begeisterung unserer Teilnehmer mit italienischem Einschlag. Nach dieser feinen Stärkung konnten dann auch die relativ kalten Temperaturen am Nachmittag den Spielern nichts mehr anhaben.

Bei der anschließenden Siegerehrung hatten Annabelle Kummerant und unser Mannschaftsspieler Ben Bradley, der Nils Tank (den Kapitän der Herrenmannschaft) vertrat, einiges zu tun, denn neben den Siegern unserer drei Sonderwertungen erhielten auch die ersten acht Teams des Turniers von ihnen einen Preis überreicht.

Unsere Brutto-Sieger

1. Platz (60 Schläge/-11): Tiger Alexander Münker (HCP 2,8) zusammen mit Keith Coveney (Pro), Ulf Bordt, Luzia Blaes, Julia Nauerz und Dr. Gabriele Sachse

2. Platz (62/-9): Tiger Marcel Imschweiler (HCP 0,2) mit Klaus Sulzbach, Marc Steinberg, Dr. Lea Bolz, Chiara Krebs und Angelika Wischnath

3. Platz (63/-8): Tiger Martin Keskari (Pro) mit Stephane Fortun, José da Silva Pires, Dr. Günter Post, Hélio Claudio und Peter Post

4. Platz (63/-8): Tigerin Zita Arndt (Pro/Auszubildende zum „Fully Qualified PGA Golfprofessional“) mit David Rumpf, Jürgen Menz, Beate-Michaele Muß, Elke Menz und Anne Senst

5. Platz (63/-8): Tiger Lennart Brauer (HCP 0,6) mit Wolfgang Beck, Dr. Thomas Pfeifer, Reinhard Zechner, Dr. Claudia Hoffmann und Corinna Klinger

6. Platz (65/-6): Tiger Ben Bradley (HCP +1,1) mit Christian Groh, Albrecht Krebs, Dr. Joachim Bromkamp, Alexander Kirsch und Elaine Stenz

7. Platz (67/-4): Tiger Tom Barzen (HCP +0,4) mit Christoph A. Peters, Volker Müller-Scheessel, Stefanie Mayer und Susanne Jetter

8. Platz (67/-4): Tigerin Marie Coors (HCP +3,4) mit Bernd Roland, Frank Erdmann, Bruno Bortolato und Ulrike Rahnama

Nearest-to-the-pin
Damen: Dr. Lea Bolz mit 4,58 m
Herren: Tim Wiedelmann mit 4,58 m

Longest Drive
Damen: Dr. Lea Bolz
Herren: Bernd Roland

Nearest-to-the-Queen
Elaine Stenz mit 0,62 m

Nach der großzügigen Siegerehrung servierte unser Gastronomie-Team noch ein leckeres, traditionell britisches "Carvery Dinner" aus der Küche von Holger Schütz: mit Lammkeule und "mint sauce“, Spanferkel mit "gravy“, Roastbeef, "roast potatoes“, "mash potatoes“, "peas", "beans", "cauliflower with cheddar" und "lemon trifle with raspberries".


Wir gratulieren unseren Siegern und bedanken uns bei allen Mitgliedern, die mitgespielt haben und so die Mannschaften unterstützen.

Ein großes Dankeschön geht zudem an unsere Service-Teams und alle engagierten, freiwilligen Helfer, die sich für das fröhliche und erfolgreiche Miteinander eingebracht haben.

Außerdem möchten wir uns auch an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bei unserem Mitglied Wolfgang Kirsch bedanken, der mit dem Sponsoring der DZ BANK das großartige „Tiger&Rabbit“-Event-Turnier bei uns im Frankfurter Golf Club in dieser Form erst möglich macht.

Der Hingucker an der 6: "Nearest-to-the-Queen" – große und kleine Royal-Fans waren "amused"

Begrüßung auf der Driving Range

Ein großartiger Turniertag mit Unterstützung der DZ BANK

Turnierspaß mit Royals-Masken aus Karton

Unsere Golf-Carts bringen traditionell "Süßes und Saures" auf den Platz

Im Florida Scramble gemeinsam über den Platz

Siegerehrung für den 1. Platz: Kissen mit Krone und Union Jack