Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Zuversicht vor dem 3. Spieltag


Der dritte Spieltag der Deutschen Golf Liga steht am kommenden Wochenende an. Für unsere beiden Bundesliga-Teams stehen in der Saisonmitte am Samstag und Sonntag wichtige Weichenstellungen an.

Die Herren reisen in den Norden und treten auf dem sehr anspruchsvollen Platz des Hamburger GC an. Wie unser Platz, so wurde auch die Anlage am Ufer der Elbe von Harry S. Colt entworfen.

Jan Förster kann in Hamburg aus dem Vollen schöpfen. Einzig der Einsatz von Lukas Euler, der mittlerweile aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt ist, ist noch fraglich. Lukas nimmt aktuell in Aberdeen am wichtigsten Amateur-Turnier der Welt teil und hat die Zählspielqualifikation bei „The Amateur Championship“ überstanden. Somit darf er in den Matchplays weiter auf den ganz großen Triumph hoffen. Die Mannschaft drückt Lukas die Daumen, kann aber auf einen Einsatz ihres wichtigen Spielers hoffen, falls er in Schottland nicht ins Finale einzieht.

„Wir haben uns alle sehr gut vorbereitet, fahren aber etwas ruhiger nach Hamburg und versuchen dort einfach, unser Ding zu machen. Wir werden konzentriert sein“, will Jan Förster keine Vorgaben zur angestrebten Platzierung machen.

Damen in Stuttgart

Unsere Bundesliga-Damen treten beim Stuttgarter GC Solitude an. Der Gastgeber ist derzeit unser direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt und will bei seinem Heimspieltag sicher ein Zeichen setzen. Allerdings kann der Druck, zu Hause punkten zu müssen, auch zum Nachteil werden und so reist unser Team um Kapitänin Annabelle Kummerant durchaus zuversichtlich ins Schwabenland.

„Wir sind guter Dinge! Bérénice Bronner hat zuletzt ein gutes Turnier in Mülheim gespielt und Katharina Keilich hat auf der LETAS in Tschechien gespielt. Wir kennen den Platz gut, die Vorbereitungen laufen und wir hoffen, anständig zu performen. Wir werden mit einer kompakten Mannschaft antreten und das Motto 'einer für alle, alle für einen' vorleben“, strahlt Coach Michael Totzke große Zuversicht aus, weitere Punkte für den Klassenerhalt aus Stuttgart entführen zu können.

Alina Weinberger, Gloria Vergin, Jette Ohlert und Barbara Korte können aus Studien- oder Arbeitsgründen nicht mit nach Stuttgart reisen.

Lukas Euler spielt für unser Team in Hamburg oder im „The Amateur Championship“-Finale in Aberdeen (Foto: DGV/stebl)

Bérénice Bronner will beim Spieltag im Stuttgarter Golf-Club Solitude an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen (Foto: DGV/stebl)