Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

38. Von Weinberg Gedächtnispreis

Verleihung der Carl-von-Weinberg-Siegerbüste an Bruttosieger Gunar Petersen

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

am gestrigen Samstag spielte unsere Clubgemeinschaft bereits zum achtunddreißigsten Mal unser Traditionsturnier zum Gedenken an unsere Gründungsväter, die Gebrüder von Weinberg. In diesem Jahr, aufgrund der unbeständigen Corona-Situation ohne Sommerfest, aber mit einem Willkommens-Aperitif und Siegerehrung nach der Runde in unserem schönen Biergarten. Der Wettergott meinte es während des Spiels, trotz sehr widriger Vorhersagen, mit nur einem Regenschauer von 20 Minuten doch ganz gut und so kamen alle Turnierteilnehmer doch noch trocken zurück ins Clubhaus. Unser Platz präsentierte sich in einem sehr guten Zustand und auch der erste Kanonenstart seit Beginn der Pandemie konnte reibungslos gemeistert werden. Gennaro und Kata Piccirillo versorgten die Spieler am Halfway House sowie an Tee 1 mit leckeren Köstlichkeiten.

Zur Siegerehrung mit Sonnenschein begrüßte unser Spielführer Patrick O'Neill die Turnierspieler im Biergarten. Dass wir, zwar ohne Sommerfest, dafür aber wieder gemeinsam im Biergarten sitzen konnten, erwähnte er mit großer Freude.

Unsere Turniersieger
Auf unseren Wanderpreisen verewigen sich als Nettosieger 2021:
Dr. Amin Jiwa (Nettosieger Klasse A),
Dietmar Bahr (Nettosieger Klasse B) sowie
Nicolas O'Neill (Nettosieger Klasse C).

Netto A:
Platz 2 Frank Benito
Rang 3 Tanja Benito

Netto B:
Platz 2 Matthias von der Recke
Rang 3 Andreas Hülsken
Rang 4 Nikolaus von Graeve

Netto C:
Platz 2 Jintana Siewert
Rang 3 Dr. Karin Sittig-Vondung
Rang 4 Dr. Sabine Luft

Brutto: Als Bruttosieger durfte Gunar Petersen die Carl-von-Weinberg-Siegerbüste als Wanderpreis entgegennehmen. Die Brutto-Damenehrung ging an Tessa Geenen.

In den Sonderwertungen:
Longest Drive Damen: Catharina Graf mit 221 m
Longest Drive Herren: Tom Reichmann mit 276 m
Nearest-to-the-Pin Damen: Dr. Karin Sittig-Vondung mit 6,50 m
Nearest-to-the-Pin Herren: Patrick O'Neill mit 3,68 m

Wir gratulieren allen Preisträgern zu diesen fantastischen Ergebnissen.

Ihr FGC-Team


Zur Historie
Die Gebrüder Arthur und Carl von Weinberg waren erfolgreiche Frankfurter Unternehmer, großzügige Mäzene und Gründer unseres Clubs (s. auch Chronik „100 Jahre Frankfurter Golf Club 1913 – 2013“). Vor 37 Jahren initiierte unser früherer Schatzmeister, Präsident und Ehrenmitglied, Christian Ruppert († 2012) als Finanzchef der von den Gebr. v. Weinberg gegründeten Cassella AG unseren „Von Weinberg Gedächtnispreis“ und pflegte die Tradition des Turniers zeit seines Lebens. Er hatte die Verfügung über den sogenannten „Weinbergschatz“, der über die Jahre zu einem Vermögen von über EUR 100.000 anwuchs. Sozusagen als Zinsersatz für das Wertpapierdepot spendierte Christian Ruppert anlässlich der Turniere immer ein Fass Bier. Solange, bis wir den „Weinbergschatz“ in den Umbau unseres Caddiehauses eingebracht haben. Wir verdanken unseren Gründungsvätern also nicht nur unseren Club an sich, sondern auch einen Teil unseres modernen Caddiehauses. Über unseren „Von Weinberg Gedächtnispreis“ hinaus pflegen wir seit dem Umbau unseres Clubhauses im Jubiläumsjahr die Historie zudem mit dem neu benannten Weinbergzimmer (ehem. Jugendraum). Weitere Symbole, die uns immer wieder dankbar und freudig an unsere Gründer – die Gebrüder von Weinberg – erinnern, sind das von Elke und Karl-Heinz Jureit gestiftete und 2015 eingeweihte Denkmal für Carl von Weinberg und die 2016 erschaffene Brutto-Siegerbüste. Und auch durch die 2018 u.a. mit der Carl-von-Weinberg-Schule (Eliteschule des Sports) getroffene Kooperation zur Talentförderung lebt der Geist unserer Gründungsväter weiter.


Die Siegerpreise

Die Siegerehrung: Eine große Freude für alle Beteiligten – im Biergarten gratuliert unser Spielführer Patrick O'Neill zu tollen Ergebnissen!

Die Sieger: (v.l.) Patrick O'Neill, Gunar Petersen, Dr. Amin Jiwa, Tanja Benito, Frank Benito, Tessa Geenen, Catharina Graf, Matthias von der Recke, Dr. Karin Sittig-Vondung, Dietmar Bahr, Dr. Sabine Luft, Tom Reichmann, Jintana Siewert, Nicolas O´Neill und Andreas Hülsken

Kein Wässerchen konnte die Freude am Spiel trüben – Jintana Siewert, Andreas Hülsken ...

... und Paul Löw

(v.l.) Anne Senst, Dietmar Bahr, Matthias von der Recke und Dr. Konstantin Zoggolis