Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Audi Cup der Sieger

Monatswettspiel-Finale um Exklusiv-Parkplatz

Unbeeindruckt von der durchwachsenen Wettervorhersage kamen die Fans unserer vom Audi Zentrum Frankfurt (AZF) gesponserten Monatswettspiel-Serie am gestrigen Sonntag noch einmal zusammen, um im „Last Chance Wettspiel“ beim „Cup der Sieger“ ihre letzte vorgabenwirksame 18-Loch-Runde der Monatswettspiel-Saison zu bestreiten. Toller Anreiz ist dabei in der Konkurrenz der Sieger das alljährlich für den Sieger der Sieger (Bruttosieg) vom Club zusammen mit dem AZF ausgelobte exklusive 1-Jahres-Parkrecht vor dem Clubhaus, direkt neben dem Vorstand. Aber nicht nur die Tagessieger unserer Monatswettspiel-Abschluss-Runde freuten sich auf ihre Siegerehrung, auch alle anderen Sieger unserer insgesamt sieben Turniere zwischen April und Oktober werden bei dieser Gelegenheit in einer großen Jahres-Siegerehrung von uns beglückwünscht.

Als kurz vor Turnierstart der Himmel über dem Club aufriss und sogar ein paar Sonnenstrahlen durchließ, waren unsere 45 Golfer froh, dass sie sich von den nächtlichen Regenfällen zuvor nicht haben abschrecken lassen, dabei zu sein. Zudem präsentierte sich unser Platz im guten Zustand. Und das Ehepaar Piccirillo vom Halfway House hatte zwei Stationen mit Rundenverpflegung vorbereitet. Prima Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Spiel und eine damit verbundene Handicapverbesserung, die neun Spieler für sich feiern durften.

Nach der Runde begrüßte Jens Ohlert die Teilnehmer mit einer Einladung zum Abendessen und zur Siegerehrung im gemütlichen Kaminzimmer. Mit einem großen Applaus in Richtung Hanauer Landstraße schickte er ein letztes Mal unseren Dank an unseren Monatswettspiel-Sponsor AZF. Sage und schreibe acht Jahre hat das Audi Zentrum unsere beliebte monatliche Wettspiel-Serie begleitet. Ein i-Tüpfelchen für unsere sportlich so aktiven Mitglieder, die sowohl unsere Monatswettspiele wie auch die vielseitigen anderen Turnierangebote stets gern annehmen. Auch dafür gab es ein großes, anerkennendes  Dankeschön von unserem Spielführer.

Der Kampf um den Sieger-Parkplatz war in diesem Jahr denkbar eng, am Ende gewann Stefan Wiedergrün, der sich im Computer-Stechen gegen Tom Reichmann und Vorjahressieger Boris Wölfel durchgesetzt hat. Über den Sieg in der Brutto-Eclectic-Wertung durfte sich Tom Reichmann freuen, seine Mutter Sabine über das Netto-Eclectic 2019. 

Unsere Sieger des „Last Chance“-Turniers

Brutto Damen: Cornelia Bechhofer (83 Schläge)
Brutto Herren: Stefan Wiedergrün (70)

Nettoklasse bis HCP 18,4
1. Andreas W. Herwig (68 Nettoschläge)
2. Tom Reichmann (69)
3. Ursula Müller-Scheessel (70)

Nettoklasse HCP 18,5–45
1. Paul Löw (35 Nettopunkte)
2. Prof. Dr. Volker Seifert (34)

Jugendwertung
1. Tessa Geenen (67 Nettoschläge)

Glückwünsche von Jens Ohlert (li) für unseren Sieger der Sieger: Stefan Wiedergrün darf für ein Jahr direkt am Clubhaus parken!

Die Siegeraufstelltung der Last-Chance-Wettspielrunde: (v.l.) Paul Löw, Cornelia Bechhofer, Ursula Müller-Scheessel, Laudator Jens Ohlert, Tessa Geenen, Tom Reichmann, Andreas W. Herwig und Stefan Wiedergrün

Herbstliche Last-Chance-Audi-Runde: (v.l.) José da Silva Pires, Ursula Müller-Scheessel (Platz 3 Netto HCP bis 18,4) und Stéphane Fortun

(v.l.) Andreas W. Herwig (1. Netto HCP bis 18,4), Frank Benito und Fritjof Reichwein

Hat sich 2019 vier Monatswettspiel-Bruttosiege und den Jahres-Brutto-Eclectic-Sieg geholt: Tom Reichmann