Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Der Next Generation Cup

Spiel und Spaß für Jung und Alt

Bereits zum vierten Mal fand an diesem Sonntag der Next Generation Cup bei uns im Frankfurter Golf Club statt. Die Idee hinter dem Turnier ist es, mehrere Generationen in einem Turnier und sogar in einem Flight zu vereinen. Und so spielten Eltern mit ihren Kindern, Großeltern mit ihren Enkeln und große mit kleinen Geschwistern bei herrlichstem Sonnenschein gemeinsam einen spaßigen Florida Scramble über neun Löcher. Das Besondere an diesem Format ist, dass alle Erwachsenen und alle Kinder mit einem HCP von 36,0 und besser nur vier Schläger mit auf die Runde nehmen dürfen und keiner der Schläger ein Holz sein darf. Dieser Herausforderung stellten sich heute insgesamt zwölf Teams, die entweder aus drei oder aus vier Spielern bestanden.

Angst auf der Runde zu verhungern oder zu verdursten mussten die großen und kleinen Teilnehmer heute ganz bestimmt auch nicht haben. Denn auf den neun zu spielenden Löchern waren gleich zwei Verpflegungsstationen aufgebaut: 

  • Bei der „süßen“ Station am Starterhäuschen gab es eine riesige Auswahl an leckeren Kuchen, unter anderem einen grünen FGC-Kuchen – alle von den  Eltern selbst gebacken.
  • Die „deftige“ Station war an Bahn 7 aufgebaut. Gennaro Piccirillo und sein Team präsentierten unseren Teilnehmern Mini-Hamburger, Hotdogs und viele weitere Leckereien.
  • Und auch nach der Runde wurden unsere Teilnehmer weiter kulinarisch verwöhnt. Unser Sponsor der Jugendabteilung, das Küchenhaus Süd, lud alle Spieler im Anschluss an die Siegerehrung zum Schnitzelessen ein. Vielen Dank an Tina Müller und ihr Team für diese tolle Unterstützung.


Vor der Siegerehrung ließ es sich unser Präsident Matthias von der Recke nicht nehmen, zunächst ein paar einleitende Worte zu unserem Next Generation Cup zu sagen. Er bedankte sich bei unserer zum Ende dieser Golfsaison aus dem Amt scheidenden Jugendwartin Fiona Bühler, die das Turnier vor vier Jahren ins Leben gerufen hat. Außerdem überreichte er ihr einen schönen, großen Blumenstrauß als Dank für ihr jahrelanges außerordentliches Engagement für unsere Jugend.

Zur Siegerehrung begrüßte dann Fiona selbst. Die Kinder in den Siegerteams freuten sich über tolle Sachpreise, den Erwachsenen überreichte sie eine Flasche Wein, die von Eckart C. Hild gesponsert wurde.

Unsere Nettosieger:

1. Platz: Christian und Marcus Ganguin, Maxi und Marc Preußner (29 Nettopunkte)
 
2. Platz: Lea, Philipp, Andrea und Alexander Mihulka (25 Nettopunkte)
 
3. Platz: Elenie Engenhardt, Leonard Laborde, Michael Albus und Marc Jedlicki sowie
punktgleich Leon, Lukas und Liz Schmitz (jeweils 25 Nettopunkte)

Wir freuen uns, dass sich dieses tolle Turnier, bei dem der Spaß am Golfsport für die ganze Familie im Vordergrund stehen soll, so hoher Beliebtheit erfreut.