Golfgenuss und Spitzensport mitten in
Frankfurt

Osterturniere – endlich wieder Turniergolf

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

mit unseren beiden traditionellen Osterturnieren – dem Ostereinzel am Karsamstag und unserem Ostervierer am Ostermontag – begann für unsere Mitglieder endlich die neue Turniersaison. Trotz der noch immer geltenden Einschränkungen, gingen für die beiden Turniere insgesamt 200 Meldungen ein, was den großen Wunsch unserer Mitglieder nach Turnier-Golf unter Beweis stellt. Samstags meinte es der Wettergott noch gut mit unseren Golfern und es wurde bei frühlingshaften Temperaturen Golf gespielt. Zwei Tage später war alles anders: Regen und Kälte kamen zurück und der April zeigte sich von seiner eher unangenehmen Seite.

Wie schon 2020 konnten wir auch bei unseren diesjährigen Osterturnieren noch nicht wieder zum „ganz normalen“ Ablauf zurückkehren. Auch wenn die aktuelle Situation und die Verordnung des Landes Hessen das Golfspielen unter Wettkampfbedingungen zulassen, so konnten wir zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison jedoch leider noch keine Abendveranstaltung und Siegerehrung durchführen. Dies ist bei den Osterturnieren besonders schade, da es sich traditionell um eine schöne große Siegerehrung für beide Turniere handelt. Dennoch durften sich die Sieger und Platzierten über Preise freuen; diese haben wir direkt nach Wettspielende für Dienstag im Sekretariat hinterlegt.

Zum ersten Mal kam bei den beiden Turnieren der für viele Mitglieder noch ungewohnte, neue World Handicap Index zum Tragen. Bei dem neuen System wird das Handicap nun nicht mehr fortlaufend weitergeschrieben, sondern als Durchschnittswert aus den besten acht der letzten 20 Ergebnisse gewertet.

Im Ostereinzel, das bereits am Samstag ausgetragen wurde, starteten insgesamt 100 Teilnehmer – bei wunderbarem Frühlingswetter ging es ab 9.00 Uhr im Zeitstart von Tee 1 auf die Runde. Auch den Ostervierer haben wir aufgrund der aktuellen Situation von Tee 1 gestartet. Insgesamt 42 Viererpaare, die in dieser speziellen Situation nur aus gemeinsamen Haushalten bestehen durften, hatten sich für das Turnier angemeldet.

Unsere Sieger

Ostereinzel
Brutto Damen 1. Platz: Dr. Lea Bolz (26 Bruttopunkte)
Brutto Herren 1. Platz: Tom Reichmann (36 Bruttopunkte)

Nettoklasse A (Pro bis WHI 12,1):
1. Platz: Aki Hechler (40 Nettopunkte)
2. Platz: Ariane B. (39 Nettopunkte)
3. Platz: Norbert Kleinke (39 Nettopunkte)

Nettoklasse B (WHI 12,2 bis WHI 18,6):
1. Platz: Jens Bolender (40 Nettopunkte)
2. Platz: Dr. Georg Bernsau (40 Nettopunkte)
3. Platz: Lorne Campbell (39 Nettopunkte)

Nettoklasse C (WHI 18,7 bis WHI 45,0):
1. Platz: Reinhard Zechner (40 Nettopunkte)
2. Platz: Alexander Duckwitz (39 Nettopunkte)
3. Platz: Peter Post (39 Nettopunkte)

Ostervierer
Brutto 1. Platz: Markus & Aki Hechler (38 Bruttopunkte)

Nettoklasse A (WHI bis 20,9):
1. Platz: Christian Gibitz & Diane Herrmann (41 Nettopunkte)
2. Platz: Julian Kiebert & Olaf Kiebert (40 Nettopunkte)
3. Platz: Luzia Blaes & Arne Blaes (39 Nettopunkte)

Nettoklasse B (WHI 21,0 bis WHI 28,9):
1. Platz: Ute Geenen & Volker Geenen (49 Nettopunkte)
2. Platz: Ariane B. & Felix B. (46 Nettopunkte)
3. Platz: Ulrike von der Recke & Matthias von der Recke (45 Nettopunkte)

Nettoklasse C (WHI ab 29,0):
1. Platz: Dr. Sabine Luft & Dr. Wolfgang Bender (44 Nettopunkte)
2. Platz: Dr. Birgit Binder & Dr. Heinrich Binder (39 Nettopunkte)
3. Platz: Dr. Bettina Steinmetz & Prof. Dr. Helmuth Steinmetz (39 Nettopunkte)

Wir freuen uns, dass wir nach dieser langen Winterpause nun auch wieder unter Turnierbedingungen spielen konnten und gratulieren allen Gewinnern und Platzierten zu ihren tollen Ergebnissen!

Ihr FGC-Team

(v.l.) Dr. Thomas Pfeifer und Dr. Claudia Hoffmann mit Rachid Ait Bouhou und Dr. Michaela Hettrich

Bernd Roland und Prof. Dr. Anne Jakob

Edith Stang und Robert Himmelreich

FGC-Frühlingsboten